Sonntag, 24. März 2013

Pfälzer Weinsteig, Tag 1

Kurz hinter Battenberg
Unser erster Tag auf dem Pfälzer Weinsteig in aller Kürze, denn es ist spät und ich bin müde:
Überraschend viel Sonne, trotzdem zu kalt (knapp über 0 Grad Celsius), ab und zu mit fiesem eiskalten Wind. Tolle Waldpfade, nur sehr wenig auf Waldwegen, viel auf weichem Kiefernnadelteppich, sinnvolle Wegführung, einige gute Aussichten, besonders am Ende auf Bad Dürkheim. Außer Battenberg am Anfang kein Ort auf dem Weg, schön ruhiger Wald, allerdings wegen des Sonntags ein paar Leute unterwegs, trotzdem für deutsche Verhältnisse ein schönes Naturerlebnis. Fotografisch gesehen ein Erfolg, viele bunte Wegweiser mit lustigen Namen, gutes Licht, Aussichten mit mittelmäßig klarer Luft, gelungene Selbstportraits aus der Hand und per Selbstauslöser. Hotel am Ende ganz ok (Pfälzer Hof), Bett mit offenem Fußende (wichtig für "2Tall"!), Dusche gut heiß, Zimmer leider zur Straße und damit eher laut, leckere gut bürgerliche Küche, freundliche Leute, bisher reibungslos.
Auf dem Weg zu Lindemannsruhe
Und jetzt nochmal ganz kurz: Wetter 2-, Wandern 2+, Fotos 2, Unterkunft 2, Stimmung 1-, Gesamterlebnis eine satte glatte 2. Wir sind noch nicht ganz im Urlaub angekommen, aber das war schon mal ein richtig guter Anfang!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jede Nachricht.
Im Auswahlfeld "Kommentar schreiben als" kann man als Profil "Anonym" nehmen, dann benötigt man keine Anmeldung.
Die Sicherheitsabfrage, die erscheint, wenn man auf "Veröffentllichen" klickt, ist leider zur Vermeidung von Spam notwendig.