Montag, 1. April 2013

Pfälzer Weinsteig, Tag 9

Wir waren nicht traurig, das von uns benannte Tagungshotel zu verlassen und auch der Ort Klingenmünster war eher weniger wohl klingend...wieder auf dem Weinsteig wurden wir von einem roten Langhaarteckel angefallen, da wars endgültig vorbei, an Klingenmünster noch ein gutes Haar zu lassen.
Der Weg ging dann aber sehr schön durch die Weinberge und die Sonne konnte uns wieder gnädig stimmen. Endlich blauer Himmel, endlich kam ein Gedanke an Frühling auf.
An der Skulptur Landschaftsfenster haben wir dann auch ganz viel Gegend und Landschaft bewundern können.
Auf dem weiteren Weg, der auch mal auf schönen Pfaden durch den Wald verlief, mussten wir an das Wanderpärchen denken, was wir die letzten Tage öfters getroffen haben. Aus Tradition vom AT haben wir den beiden auch Trailnamen gegeben, die ihnen sicherlich gefallen hätten: Ponytail und Square. Aufgrund ihrer langen Haare und seiner Karohemden kamen uns diese Namen ganz spontan :-)  Leider haben wir die beiden heute nicht getroffen, so dass wir ihnen von ihren neuen Namen nicht berichten konnten.
Kurz vor Bad Bergzabern wollten wir an der Wappenschmiede einkehren, leider war aufgrund der Osterfeiertage alles voll, aber wir haben unseren Capuccino dann draußen in der Sonne genießen dürfen, was auch sehr schön war.
Ziel unserer heutigen Etappe, die Jugendherberge Bad Bergzabern. Wir wagen es nochmal, und hoffen auf eine ruhigere Nacht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jede Nachricht.
Im Auswahlfeld "Kommentar schreiben als" kann man als Profil "Anonym" nehmen, dann benötigt man keine Anmeldung.
Die Sicherheitsabfrage, die erscheint, wenn man auf "Veröffentllichen" klickt, ist leider zur Vermeidung von Spam notwendig.